Um die Nutzung der Webseite zu optimieren und Statistiken zu erstellen, werden auf der Webseite Cookies verwendet. Mit der Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie der Verwendung von
Cookies zu
Einverstanden

Ratgeber glücklicher Eltern

Säugling

Aktuelle Tipps: 20

Baby

Aktuelle Tipps: 19

Kleinkind

Aktuelle Tipps: 16

Produkte kaufen

Auszeichnungen

Die Windeltorte

Die Zutaten:

Windeln, Haushaltsgummis, Geschenkband, eine stabile Unterlage im Durchmesser der Torte, nach belieben weitere kleine Aufmerksamkeiten wie Baby-Cremes, Waschlotionen, Schnuller, Kuscheltiere oder andere Kleinigkeiten mit denen man Neu-Mamis und ihren Lieblingen eine Freude machen kann. Außerdem benötigt Ihr eine Schere, Wäscheklammern und Garn. Wer sich selbst eine Unterlage für die Torte basteln will, sollte noch feste Pappe, einen Stift und z.B. einen großen, runden Teller bereit halten.

So geht’s:

Am Anfang steht die Frage wie groß die Torte werden soll. Am gängigsten sind zwei oder dreistöckige Torten und auch beim Durchmesser könnt Ihr euch ganz individuell entscheiden. Je nach Größe, benötigt ihr natürlich unterschiedlich viele Windeln. Wie viele genau hängt von unterschiedlichen Faktoren ab (wie fest ihr wickelt, wie viele weitere Gimmicks ihr einbaut…etc.). Hier aber ein paar Richtwerte:

35 cm Durchmesser und 3 Etagen

1. Etage 32 Windeln

2. Etage 24 Windeln

3. Etage 8 Windeln

40 cm Durchmesser und 3 Etagen

1. Etage 48 Windeln

2. Etage 32 Windeln

3. Etage 12 Windeln

Für den stabilen Stand der Torte benötig ihr einen festen Untergrund. Entweder schenkt ihr einen schönen Teller oder ein Tablett mit oder bastelt ihn einfach selbst. Dazu einfach einen großen Teller auf ein Stück stabile Pappe legen, mit einem Stift die Form nachzeichnen und ausschneiden.

Die Basis

Jetzt wird gewickelt! Ob ihr die Windeln von der offenen zur geschlossenen Seite oder von der Geschlossenen zu Offenen wickeln wollt, bleibt euch überlassen. Für welchen Weg ihr euch auch entscheidet, wickelt die Windel fest zusammen und fixiert die Rolle mit einer Wäscheklammer und/oder einem Haushaltsgummi. Danach mit einem weißen Nähgarn die Windel fest verschnüren und die Haushaltsgummis und die Klammer entfernen. Jetzt heißt es wickeln, wickeln, wickeln.

Die Stockwerke

Nehmt 4 - 5 Rollen, umwickelt sie mit einem Haushaltgummi, damit sie einen festen Stand haben, und stellt sie in die Mitte der Unterlage. Die restlichen Rollen der Etage stellt ihr um diese Basis herum. Für einen einfacheren Übergang zur zweiten Etage und einem besseren Halt, könnt ihr z.B. eine Flasche Babypflege in die Mitte der Torte stellen. Damit nichts auseinanderfällt, umwickelt auch hier die Windeln des Stockwerks mit einem Band.

Das gleiche macht ihr nun auch beim der nächsten Etage. Natürlich könnt ihr auch noch mehr Stockwerke nach oben bauen, entsprechend größer müssen dann die unteren Elemente sein.

Die Verzierung

Damit es besonders schön aussieht umwickelt die einzelnen Etagen noch mit Stoff-Geschenkband und verdeckt so das Garn, das der Torte zuvor Stabilität gegeben hat. Ab dann sind der Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt und es wird nach Herzenslust dekoriert. Ob Stofftier, Schnuller, Lätzchen oder Pflegeprodukte – alles kann nun auf der Torte platziert werden.

Lesen Sie auch die anderen Tipps

Eine Schnullerkette für kleine Entdecker

Schwups – so schnell kann es gehen und der heiß geliebte Schnuller landet auf dem Boden. Damit das nicht passiert und der kleine Schatz seinen liebsten Nuki immer „griffbereit“ hat, hilft nur eins: eine praktische Schnullerkette! Ganz individuell von Mama oder Papa gestaltet, ist sie auch ein echter Hingucker.

> Weiterlesen

Herz an Herz mit dem kleinen Schatz – Die Kreuztrage

Mit einem Tragetuch haben sie ihr Baby immer ganz nah bei sich. Eine Anleitung,  wie man ein Tragetuch richtig bindet finden sie hier.

 

> Weiterlesen

Lustiges Kitzelspiel

Wickeln bedeutet auch gemeinsam mit seinem Liebling Zeit zu genießen. Kleine Kitzel- und Schmusespiele können zu einem wunderbaren Ritual werden. Kennen Sie das „Zehen-Kitzelspiel“?

 

> Weiterlesen
BellaBabyHappyDeutschland
@bellababyhappy_deutschland